Eigentumswohnen im Verkauf Berlin-Westend ab 10.04.2021

Eigentumswohnung Berlin-Westend

Verkauf Eigentumswohnung als Kapitalanlage/Altersvorsorge in Berlin

Die Immobilien wurden am 09.04.2021 in unseren Bestand aufgenommen und stimmen mit Ihren Wünschen und Voraussetzungen zu 80-100 % überein.
Die Vermarktung erfolgt direkt mit uns und dem Eigentümer.

Mehrere Eigentumswohnungen für Kapitalanlage stehen im Verkauf.
Alle Wohnungen sind vermietet und habe ein großes Potential durch Sanierung ein Vielfaches an Mieteinnahmen zu erhalten.
Ohne Sanierung ist die Wertschöpfung durch stetig steigende Preise für Wohnraum hier immer gegeben.
Exposé bitte anfordern.
Sie möchten mehrere Wohnungen Kaufen?
Die Wohnungen sind sehr beliebt und werde nicht lange am Markt sein, deshalb bitte zügig aktiv werden, zögern Sie nicht und schreiben Sie uns bitte oder rufen Sie uns an.

Beschreibung:

Eine Häuserzeile, 3 Wohnungseigentümergemeinschaften in sehr guter Lage in Berlin-Westend

Bei diesem Angebot handelt es sich um ein Portfolio aus insgesamt 30 Einheiten. Die 30 vermieteten Eigentumswohnungen stehen zum Erwerb als Kapitalanlage zur Verfügung. Die angebotenen Einheiten erstrecken sich auf insgesamt 19 Häuser, die bereits in 3 Wohnungseigentümergemeinschaften aufgeteilt sind. Die gepflegten Einheiten der Westendallee liegen im Berliner Ortsteil Westend, der zum sehr beliebten und gefragten Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf gehört. Die Häuser stehen unter Denkmalschutz, was sich im gut erhaltenen und gepflegten Gesamtzustand der Wohnanlage widerspiegelt. Das Ensemble zeichnet sich vor allem durch seine sehr gute und vor allem ruhige Lage aus. Obwohl man in der Westendallee den Eindruck einer Stadtrandlage gewinnen könnte, weist diese Wohngegend trotz ihres ruhigen und beschaulichen Charms eine hervorragende Verkehrsinfrastruktur auf. Neben zahlreichen Stationen des öffentlichen Nahverkehrs in unmittelbarer Nähe, die problemlos fußläufig erreicht werden können, bietet die Lage auch schnellste Anbindungen an die Stadtautobahn.

Aktuell befinden sich die Dächer in einem guten Zustand und bieten Ausbaupotenzial. Sollte sich die Wohnungseigentümergemeinschaft darauf einigen, so könnten beispielsweise die Dachgeschosse unter bestimmten Voraussetzungen auch zu Wohnzwecken ausgebaut werden.

Gut erhaltene Denkmalsubstanz als sichere Basis für Investments (steuerliche Vorteile Prüfen)

Das etwa 1923 im typischen Gartenstadt Siedlungsbau erstellte Gebäudeensemble steht unter Denkmalschutz und erstreckt sich von der Westendallee.
Die zum Verkauf stehenden 30 Eigentumswohnungen – überwiegend 3-Zimmer-Wohnungen – verteilen sich auf insgesamt 19 Häuser und sind über verschiedene Aufgänge des Ensembles zu erreichen. Die meisten Wohnungen verfügen neben funktionalen Schnitten und Tageslichtbädern fast alle über nach Westen ausgerichtete Balkone oder Wintergärten und sind in einem guten Erhaltungszustand. Neben den Mieterkellern stehen Abstellräume zur allgemeinen Nutzung zur Verfügung. Die Beheizung erfolgt über eine Gas-Etagenheizung. Auf dem Grundstück befinden sich nach Westen gelegen teilweise gemeinschaftlich zu nutzende Grünflächen und Gartenanlagen. Der Bewuchs mit zahlreichen und vielfältigen Bäumen und Sträuchern macht den Blick aus dem Fenster für die Bewohner zum Genuss.

Wertsteigerung erzielen

Mit überschaubaren Kosten erzielen Sie eine enorme Wertsteigerung
Im Rahmen des Verkaufs vermieteter Wohnungen in dem Projekt „Am Sprengelkiez“ wurde eine Wohnung rundum renoviert. Sie kann von Interessenten als Musterwohnung besichtigt werden. Darüber hinaus ist die Musterwohnung auch ein Beispiel dafür, dass die zeitgemäße, moderne Renovierung einer kompletten Wohnung finanziell keine große Hürde darstellen muss. Im folgenden Beispiel geben wir Ihnen einen ersten Überblick, welche Sanierungsmaßnahmen zu welchem Preis realisierbar sind.

Folgende Planungs- und Renovierungsmaßnahmen wurden in das BEISPIEL einbezogen:
·       Auswahl an Handwerksunternehmen
·       Koordination der Handwerker und Zeitplanung für die Umsetzung
·       Entrümpelung der Wohnung und Abbau der Sanitäreinrichtungen im Bad 

  • Ausbesserung der Wände und Decken (Aufputz- bzw. Spachtelarbeiten, Q3-Verspachtelung)

·       Erneuerung von Wand- und Bodenfliesen
·       Aufarbeiten von Holzfenstern und -türen
·       Installation und Anschluss neuer Sanitäreinrichtungen, z. B. auch Handtuchheizkörper
·       Prüfen bzw. Erneuern von Elektroleitungen
·       Aufarbeiten der ursprünglichen Holzdielenböden und Holzleisten
·       Malerarbeiten an den Wänden und Decken, Abhängen von Decken und Installation von Deckenspots
·       Lackieren und/oder Verkleiden der Heizungsrohre

Daraus ergeben sich durchschnittliche Kosten für eine Wohnungsrenovierung in Berlin
von 280 – 330 €/m².
280 – 330 €/m²
Besichtigung wegen Corona erst virtuell.
Beratungsgespräch können jederzeit vereinbart werden.
Schreiben Sie einfach oder rufen Sie uns an unter 02452-9268977, damit wir einen gemeinsamen Termin festlegen können.